Datenanlieferung

Datenanlieferung

Upload & Print in 5 Schritten

1. Layout-Vorlage herunterladen

Lade die zu deinem Produkt passende Stanzvorlage herunter. Du findest Sie auf der Produktdetailseite des jeweilgen Produkts.

2. Vorlage öffnen

Öffne das PDF vorzugsweise mit der neuesten Version von Adobe Illustrator oder Adobe Indesign. Wenn du InDesign verwendest leg das PDF als Vorlage in den Hintergrund. Auf der Vorlage findest du verschiedene Linientypen.

3. Gestalten

Bitte lege in InDesign eine Ebene namens „Artwork“ an und gestalte dein gesamtes Design nur auf dieser einen Ebene. Verändere bitte nicht die angelegte Zeichenfläche. Lösche zum Abschluss alle anderen Ebenen, sodass nur noch deine Ebene mit deinem reinen Druckbild im Dokument bleibt. In deiner Artwork-Ebene sowie in der finalen Druck-PDF dürfen keine technischen Daten, wie Stanzlinien etc. enthalten sein, diese werden sonst mitgedruckt!

4. Speichern

Erstelle ein PDF mit folgenden Parametern: Parameter herunterladen. Speichern das PDF unbedingt mit Acrobat-Ebenen, hochauf- lösender Bildqualität und mit eingebetteten Schriften!

5. Upload

Lade dein PDF auf der Produktdetailseite des jeweiligen Produkts über den Upload&Print-Button hoch. Nach dem Upload kannst du den Stand und die Anordnung deines Designs, anhand unserer Stanzkontur noch einmal überprüfen. Du siehst dein Design zusätzlich zur Kontrolle in einer 3D-Animation.

Upload & Print - Tipps und Anleitungen

Upload & Print gewährleistet nahezu grenzenlose Möglichkeiten für ein formvollendetes Verpackungsdesign in höchster Qualität. Damit du deine ganz persönliche Verpackung ohne Reibungsverluste kreieren kannst, haben wir wichtige Aspekte, Tipps und Informationen für dich zusammengestellt.

PDF-Einstellungen

Bitte liefere druckfertige Daten ausschließlich in folgenden PDF-Formaten an:

  • PDF-Standard PDF/X-4
  • PDF 1.5 oder höher - wenn PDF/X-4 nicht erstellt werden kann: Hoher Bildauflösung, ohne Downsampling, maximale Qualität
    (Farbe & Graustufen 300 ppi / Monochrom 600 ppi) Farbkonvertierung: Keine Umwandlung Alle Schriften einbetten, Subset-Schriften: 0%
  • Mit Acrobat-Ebenen
  • Hoher Bildauflösung, ohne Downsampling, maximale Qualität (Farbe & Graustufen 300 ppi / Monochrom 600 ppi)
  • Farbkonvertierung: Keine Umwandlung
  • Alle Schriften einbetten, Subset-Schriften: 0%

Editoren

Bitte liefere druckfertige Daten ausschließlich in folgenden PDF-Formaten an:

  • Web-Editor in unserem Portal
  • Adobe Illustrator (aktuellste Version)
  • Adobe InDesign (aktuellste Version)

Willst du dein PDF in einem anderen Editor erstellen, dann nimm bitte mit uns Kontakt auf (portal@dynaments.de). Aktuelle Anleitungen, Einstellungs- und Preflight-Dateien kannst du unter www.pdfx-ready.ch herunterladen.

Bilder

Verwende für dein Design immer hochaufgelöste Bild-Dateien (Farbe & Graustufen mind. 240 ppi / Monochrom mind. 600 ppi). Folgende Farbräume sind möglich:

  • RGB (Rot, Grün, Blau) mit Quellprofil
  • RGB-Bildern ohne Profil weisen wir das sRGB-ICC-Profil zu
  • CMYK (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz)
  • Wenn du dein RGB-Bild selbst in den CMYK-Farbraum konvertieren, so verwende das ICC-Profil PSOcoated v3

Die passenden Farbeinstellung-Dateien für die Bildbearbeitung in Adobe Photoshop findest du unter www.pdfx-ready.ch.

Farben

Du kannst für Texte und Grafiken (Linienelemente, Flächen und Farbverläufe) in deinem Design folgende Farben verwenden:

  • Reine CMYK-Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz)
  • Mischfarben aus CMYK
  • Sonderfarben der PANTONE- oder PANTONE PLUS-Bibliothek für gestrichene Papiere
  • Sonderfarben werden im CMYK- oder im farbraumerweiterten Modus (CMYK+Orange+Violett+Grün)mit der höchstmöglichen Übereinstimmung zur PANTONE-Bibliothek wiedergegeben
  • Metallic- oder Leuchtfarben können nicht gedruckt werden und dürfen für das Design nicht verwendet werden

QR-Code

In der Stanzvorlage befindet sich an unauffälliger Stelle der Verpackung ein QR-Code-Platzhalter. An dieser Position wird im Laufe der Datenverarbeitung ein für die Produktion Ihrer Verpackung erforderlicher und spezifizierter QR-Code platziert. Der Code wird immer Ihr Design an dieser Stelle überdecken – bitte bedenke dies und platziere an dieser Position keine für dich wichtigen Design-Elemente.

Beschnitt

Legen dein Design immer mit ausreichend Beschnitt an, d.h. Farbflächen, Verläufe, Linien, Bilder, die bis zur Stanzlinie heranragen müssen immer über die Schneidlinie (rot) bis hin zur Beschnittlinie (blau) erweitert werden, um Toleranzen im Stanzprozess auszugleichen.

1